Sponsor Kreissparkasse Ostalb

Alfred Bast

innen * AUSSEN

Freitag, 18. Oktober bis Sonntag, 10. November 2024 

„Bilder der Realität sind Wechselwirkungen von innen und außen. Was die Augen im Außen sehen, wird innen – im Gehirn – zur Wirklichkeit kreiert. Und umgekehrt. Was innen gedeutet wird, das projiziert sich nach außen. In meinen Arbeiten geht es um die vielschichtige Wechselwirkung zwischen diesen beiden Polen und dem schöpferischen Spannungsfeld dazwischen“, so beschreibt der Maler Alfred Bast die Intention hinter dem Titel der Ausstellung in der Essinger Schloss-Scheune.

Der 1948 in Schwäbisch Gmünd geborene Künstler absolvierte nach einer Schriftsetzerlehre das Studium der freien Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei Gerhard Gollwitzer, Peter Grau und Gottfried von Stockhausen. Auslandsstipendien führten ihn u.a. nach Auroville in Südindien und in die USA. Er war Artist in Residence des Goethe-Institutes in Tiblissi/Georgien und in Dakar/Senegal/Afrika. Seit 1975 ist Alfred Bast freischaffend tätig, er lebt und arbeitet in Abtsgmünd-Hohenstadt und in Berlin.


Eintritt

Eintritt frei